Aktualität

Radeln im PAMINA Raum 2008-06-05 09:06:58

In der neuen PAMINA-Radkarte sind die reizvollsten der grenzüberschreitend angelegten oder kombinierbaren Radwege im PAMINA-Raum mit Routensymbolen dargestellt. Auf der Kartenrückseite gibt es in deutscher und französischer Sprache Erläuterungen und Informationen zu den einzelnen Routen. Hier erfahren die Radler zum Beispiel, wie lang die Strecken sind und deren Schwierigkeitsgrade, welche Sehenswürdigkeiten sie passieren oder wo sie weitere Auskünfte bekommen können. Ergänzend zur Druckversion soll es in Kürze ein neues Internetangebot geben. Darin finden Interessierte weitere Touren- Informationen und Serviceleistungen.

Die Karte ist kostenlos beim Informationsbüro VIS-A-VIS am Altes Zollhaus, D-76768 Neulauterburg erhältlich. Gegen Einsendung von Briefmarken imWert von 1,45 EURO wird die Karte gerne auch auf dem Postweg zugestellt.




Signalétiques et légendes

Rheintal-Weg

Rheintal-WegDer Rheintal-Radweg führt von Konstanz am Bodensee bis nach Heppenheim an der Bergstraße. Ab Basel geht es am Kaiserstuhl vorbei und über Offenburg in die Ortenau und nach Baden-Baden. Die erlebnisreiche Tour durch die Rheinebene verläuft meist abseits der großen Straßen und entlang zahlreicher Weinberge. Vorbei am Schloss Favorite bei Rastatt geht es weiter nach Ettlingen und in die badische Residenz Karlsruhe. Sie entdecken die Barockstadt Bruchsal, bevor der Weg über Heidelberg nach Heppenheim führt. Leichte Streckenführung, geringe Steigungen, kinderfreundlich.
Navigation Höhenprofil Nützliche Informationen
Zoom + Zoom -
Ausrichtung Nord
Ausrichtung West Init Ausrichtung Ost
Ausrichtung Süd
Aucune information pour le moment

Strecken

Nützliche Informationen

Karte PDF

Ausrichtung Nord-West Ausrichtung Nord Ausrichtung Nord-Ost
Ausrichtung West

Nützliche Informationen



Landratsamt Karlsruhe
+49 (0) 721 / 936 6328
Landratsamt Rastatt
www.tourismus.landkreis-rastatt.de
+49 (0) 7222/381-3108
Tourismus-Marketing GmbH Baden-Württemberg
www.tourismus-bw.de

FERMER




Chargement en cours...
Michaelskapelle

Michaelskapelle

Kleine barocke Wallfahrtskapelle, 1742 erbaut, Hochaltar von 1790. Schöner Blick über die Rheinebene, den Kraichgau und zum nördlichen Schwarzwald. In vorgeschichtlicher Zeit befand sich auf dem Berg eine heidnische Opferstätte. Erhalten sind Reste aus der Römerzeit sowie keltische und fränkische Gräber.

Casino

Casino

Größte und älteste Spielbank Deutschlands - und schönste der Welt. 1838 von dem weitsichtigen Pächter Edouard Bénazet übernommen. Geschaffen nach Vorbildern französischer Schlösser. Gespielt wird Französisches und Amerikanisches Roulette, Baccara, Black Jack, Poker u. Klondyke.

Caracalla-Therme

Caracalla-Therme

Großzügige Thermen- und Saunalandschaft mit fast 1000 m2 Wasserfläche, gegliedert in Außen- und Innenbecken, Heiß- und Kaltwasser-Grotte, Sprudelbecken, Strömungskanal, Hot-Whirlpools, neugestaltete Saunalandschaft, Solarien, Unterwasserdüsen dienen primär der Prävention. Der Gesamt-Bereich beinhaltet aber auch Einrichtungen für gezielte Therapien. Gruppentherapien
im Thermalwasser, Inhalationen, Natur-Fangopackungen und Massagen.


Consulter la photo
Museum Mechanischer Musikinstrumente

Museum Mechanischer Musikinstrumente

im Schloss

Rmische Badruinen

Römische Badruinen

Restaurierte Ruinen eines rund 2000 Jahre alten römischen Soldatenbades. Sie wurden 1847 entdeckt und freigelegt, vermitteln ein anschauliches Bild antiker Thermen.

Burgruine Yburg

Burgruine Yburg

Burgruine mit Turm. Die vielleicht älteste badische Höhenbefestigung wurde um 1200 erbaut und 1689 zerstört. Rundblick über Baden-Baden, Rebland, Schwarzwald, Rheinebene. Restaurant und Parkplatz.

Merkurbahn

Merkurbahn

Standseilbahn, die vom Bahnhof Merkurwald auf den Gipfel des 668 m hohen Baden-Badener Hausberges führt. Aussichtsturm, ausgeschilderte Wanderwege, Restaurant.

Ausrichtung Ost
Ausrichtung Süd-West Ausrichtung Süd Ausrichtung Süd-Ost
Fond de carte/Kartengrundlage : MapSolutions GmbH, Karlsruhe